Regattaberichte

 

01. - 02. September 2018 - Finn "Iserlohner Glasenuhr"

NRW Landesmeisterschaft

Bereits am Freitag reisten einige Teilnehmer zur Regatta an. Anja Heinings hatte den Club wie in den Vorjahren liebevoll maritim dekoriert und die Angereisten am Abend mit einem leckeren Krustenbraten empfangen und auch die Getränke wurden hierzu gesponsert.

Am Samstag waren schließlich alle gemeldeten 16 Teilnehmer und 1 Teilnehmerin – Sabine Breuer - angereist. Die Wind verhieß aufgrund der Windvorhersage aus Nordost – Nord um 2- 3 Bft. gute Bedingungen. Der 1. Start glückte nach einigen Kurskorrekturen. Doch sollten im Verlauf der Wettfahrt Flautenlöcher das Finnfeld durcheinanderwirbeln. Rainer Haacks jedoch führte das Feld unbehelligt an und gewann. Die Wettfahrtleitung verlegte nach mehreren Kurskorrekturen schließlich die Bahn aufgrund der sich durchsetzen Nordwindichtung in den südlichen Teil des Sorpesees. Doch auch diese Wettfahrt sollte mit einigen Windquerelen aufwarten. Den besten Durchblick hatte hier wieder Reiner Haacks mit Platz 1.

Der 2. Wettfahrttag wies jedoch stabile Windverhältnisse um 3 – 4 Bft. mit Windböen um 5 Bft. aus Nord – Nordost auf, so dass 3 einwandfreie Wettfahrten zur Zufriedenheit aller Finnisten zustande kam. Hier bewies wieder einmal Uli Breuer seine Klasse mit den Plätzen 1,2,1 vor den nachfolgenden Rainer Haacks und Martin Hofmann. Unser Mitglied Detlef Schweitzer, der nach den ersten beiden Wettfahrten noch auf Platz 5 gelegen hatte, musste die letzte Wettfahrt infolge eines Fußblockschadens aufgeben und fiel deshalb um einige Plätze zurück.

Die abgekämpften Finnisten mussten wieder an Land den Unbilden des steinigen Ufers und Slipbahn Tribut zollen und ihre Schiffe z.t. mit Hilfe des vorhandenen Movers (Elektroschlepphilfe) zu ihren Trailern buxieren.

Die Preisverteilung fand am frühen Nachmittag durch unseren Vorsitzenden Peter Bechstein und dem Wettfahrtleiter Rüdiger Margale im Clubhaus statt.

Glückwunsch an die 3 Erstplazierten:

1. Uli Breuer Yachtclub Rursee
2. Rainer Haacks Yachtclub Phoenixsee
3. Martin Hoffmann Kanu-Segel-Club Hemer

Uli Breuer konnte als Gesamtsieger neben der Iserlohner Glasenuhr als Wanderpreis auch einen wertvollen Vorwerk- Koffer mit Heimwerker-Elektrogeräten in Empfang nehmen.

Fazit: eine gelungene Veranstaltung mit einer Wettfahrtleitung, die sich am Samstag viel Mühe gab, einen korrekten Kurs auszulegen, und am Sonntag beste Bedingungen zum Auslegen eines fairen Kurses vorfand.

Gerd Hübner (SCSI)
GER 162

Ergebnisse unter Manage2Sail

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28